So bleiben Athleten beim Golf fit: Tipps für das eigene Training

Der Weg zum Athleten ist nur wenigen vorbehalten. Doch welche Eigenschaften machen einen Profigolfer aus?

Fit sein wie Maximillian Kieffer oder Christopher „Hurly“ Long, danach sehnt sich nicht nur die Elite im Golfsport immer wieder. Hier wird erklärt, warum Golf als elitärer Sport gilt. Besonders die ambitionierten Spieler und Semiprofis sind es, welche den Athletenstatus gerne selbst genießen würden, welche gerne ihre eigene Sportbekleidung mit dem eigenen Namen auf der Rückseite des Polohemds hätten. Doch was braucht es, um das Niveau von Athleten beim Golf zu erreichen? Wir erklären, welches Training wichtig ist, welche Golf Trainingshilfen benötigt werden und worauf es bei der Gestaltung Deiner Routine ankommt. So viel sei gesagt: mit den richtigen Gewohnheiten und Willensstärke kann bereits viel geschafft werden. Damit kommst Du dem Traum vom perfekten Training im Golf ein Stück näher.

Fit und gesund, die richtige Grundlage für Golfsport

Angefangen bei der Ernährung, lassen sich auch Golfer auf einen strengen Ernährungsplan ein. Das ist wichtig, um dem Körper für das Training genügend Nährstoffe zuführen zu können. Mit einer ausgewogenen und zugleich optimierten Ernährung ist der Grundstein für ein gesundes Training unter herausfordernden Bedingungen gelegt. Was viele Sportler neben der Technik nicht berücksichtigen ist, dass vor allem auch Ausdauertraining ein wichtiger Aspekt auf dem Weg zum Athletendasein ist. Sämtliche Athleten beim Golf steuern zum Golftraining ebenfalls Kraft- und Ausdauereinheiten hinzu.

Das richtige Intervall für Trainingseinheiten ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Dennoch zeigt sich, dass ein regelmäßiges Training für Athleten beim Golf nicht unter vier intensiven Einheiten pro Woche liegt. Während an den restlichen Tagen die mentale Kraft gestärkt wird, lassen sich Profis oft sowie ohne Saisonpause beim Training antreffen. Das sagt nicht nur einiges über die Häufigkeit, sondern auch über die Qualität aus: ohne viel Drumherum steht hier der Sport im Fokus. Lange Pausen und Ablenkung sind daher wortwörtlich fehl am Platz.

 

Sportlich und versiert: das macht Athleten beim Golf aus

Ein scharfer Blick für den perfekten Schlag mit noch mehr Genauigkeit, ein Profisportler oder Athlet beim Golf bewertet seinen Schlag auf Basis mehrerer Kriterien. Die Schlagweite, das allgemeine Gefühl beim Abschlag und die Landung des Balls sind dabei nur einige Faktoren. Nicht ohne Grund entwickeln sich die wertvollsten Eigenschaften von Athleten beim Golf während des Trainings. Diese im Turnier auf Rekordniveau darzubieten, ist anschließend der nächste Schritt. Was für uns oftmals nach einfachem Können ausschaut, hat in der Realität nur zu häufig intensive Trainings und Rückschläge zur Grundlage.

Nicht immer funktioniert alles wie geplant. Schließlich sind auch Athleten beim Golf Menschen wie wir, was sie nicht unfehlbar macht. Vielmehr ist es der Ehrgeiz, welcher beim Training  mit Golf Trainingshilfen die notwendige Extrameile bringt. Aus diesem Grund ist ein eisenstarker Wille unweigerlich eine Voraussetzung, um in die Richtung eines Profis im Golfsport zu wachsen. Ohne die Leidenschaft und Bereitschaft des Rückschlags, lassen sich die wahren Ziele erst gar nicht erreichen. Viele Sportler im Golf setzen aus diesem Grund zusätzlich auf Meditation in den Ruhe- und Erholungsphasen, was einem das Ziel als Athlet sein Bestes zu geben noch stärker vor Augen hält.

 

Unser Fazit: ein langer Weg für die wenigsten, jedoch mit Potential

Am Ende des Tages soll Golf Freude bringen, weshalb die Karriere als Athlet nicht für jeden gemacht ist. Schließlich gibt es neben den Golfplätzen dieser Welt auch noch Verpflichtungen und ein privates Leben, welches bei den Profis nur zu oft zu kurz kommt. Dabei zeigt sich schnell, dass die individuelle Karriere eines jeden Golfers auf seiner inneren Einstellung, einer ausgewogenen Ernährung und sehr viel Training beruht. Hier werden Körper und Seele in Einklang gebracht, weshalb ein großer Teil der Entwicklung eines Profigolfers auch außerhalb des Platzes stattfindet. Mit viel Verzicht und Disziplin ist es somit möglich, seinen Weg zum Athleten im Golfsport einzuschlagen.

Zusammengefasst macht einen Athleten alles das aus, was wir als Einsteiger, Amateure oder semiprofessionelle Golfer bereits hin und wieder erlebt haben: jedoch auf einer täglichen und unermüdlichen Basis. Wer sich für diesen Weg vorbereiten möchte, sollte sich schnell nach einem Trainer oder Coach umschauen. In fast jedem Fall steht hinter einem erfolgreichen Athleten im Golfsport auch ein Mentor, Coach oder Trainer, welcher seine Erfahrung zum Spiel beitragen kann. Daher schlagen die Profis dieser Welt nicht grundlos mit Masseuren, Trainern und Therapeuten bei Turnieren auf. Schlussendlich ist nämlich nicht alles Gold was glänzt - eine disziplinierte Herangehensweise an den Golfsport schadet dennoch keinem, da es nicht immer gleich der Weg zum Athleten im Golfsport für uns sein muss.

Autor

Autor, Lektor und Social Media-Experte

Als Lektor, Autor und Social Media-Experte bringt Julian Dorra Erfahrung in den moderneren Finessen des Athletenalltags an den Tisch. Für ihn steht besonders das technische Element der Sportkarriere im Fokus: Wie man die subtilen Funktionen von Social Media zur Verbreitung nutzen kann.